Projekt Blog: LionBit700

Projekt LionBit700

 

Projekt Blog: LionBit465

Projekt LionBit465

 
Mittwoch, 25 Juli 2012 06:08

LionBit465: Jungfernflug!

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
LionBit465: JUNGFERNFLUG!!! LionBit465: JUNGFERNFLUG!!!

Heute war der Jungfernflug!

Was soll ich sagen... Es war einfach nur GEIL! Der Heli funktionierte auf Anhieb besser als gedacht. Oder in anderen Worten: Perfekt!

Keine Vibrationen, sehr stabiler Schwebeflug, super geiler Sound und die Power....


LionBit465

LionBit465 auf der WiesnLionBit465 auf der WiesnLionBit465 auf der Wiesn

 Fotoshooting bei perfektem Wetter für den Jungfernflug :)

 

 

1. Video

Das erste mal in der Luft: Eigentlich wollte ich mit dem ersten LiPo nur schweben und dabei beobachten ob alles passt und die Flugzeit messen...

 

2. Video:

Hier habe ich nach einer kurzen Pause um das Adrenalin zu senken einen 2. Flug gestartet. Ein Loop war dann auch drinn. Auch wenn ich da serhr weiche Knie hatte... Egal! Die Maschine fühlt sich wirklich, wirklich gut an also musste ich es probieren ;)

 

3. Video:

Eigentlich das gleiche video nur aus einer anderen Perspektive und besserer Camera:

 

Fazit nach 12 Flügen:

Der Zeit und Arbeitsaufwand hat sich absolut gelohnt wie ich finde. Er fliegt so präzise wie ein TDR im Simulator (PhoenixRC)

Mein mometanes Setup:

Pitch +/- 12

Drehzahl: 1750 / 2100 rpm Mit 1750rpm ist er schon agil genug um Loops, Flips, Rollen und vielleicht andere Manöver ohne Probleme zu fiegen. Auch die Speed ist schon beachtlich. Flugzeit ist bei gemütlichen Rundflügen bei 14min. Mit 2100rpm wird die Maschine zur rasenden Wildsau! Geschätzt 150 Km/h ohne große Mühe und mit etwas mehr Übung ist bestimmt noch mehr drinn. Die Flugzeit bei HighSpeed heizen sinkt schon auf max. 10 min. und dabei habe ich auch meine erste unbeabsichtigte Autorotation gemeistert! Damit so etwas nicht wieder vorkommt, wird ein LiPoMon V2 von RC-Tool.de eingebaut und die LED´s signalisieren dann rechtzeitig das Ende der Akkukapazität. Ich bin sehr, sehr zufrieden mit diesem Projekt.


Gelesen 16451 mal Letzte Änderung am Montag, 28 März 2016 03:08
Lucas Langner

Mein Name ist Lucas Langner aber die meisten nennen mich Luke. Ich lebe in Nürnberg (Bayern) und arbeite als Mechatroniker. RC Helis zu bauen und zu fliegen ist für mich seit Sommer 2010 zur Sucht geworden....
Website: www.lionbit.com

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Bewerte ihn oder hinterlasse einen Kommentar!

Du findest mich auch in diesen Profilen:

6 Kommentare

  • Kommentar-Link Markus Montag, 30 Juli 2012 21:13 gepostet von Markus

    Hallo Lucas,

    herzlichen Glückwunsch zu diesem wirklich sehr schönen Heli! Würde den auch mal gerne fliegen;-).

    Viele Grüße,

    Markus
    http://www.ehelis.de

  • Kommentar-Link Lucas Donnerstag, 23 August 2012 11:49 gepostet von Lucas

    Vielen Dank Markus :)

  • Kommentar-Link Thomas Montag, 08 Oktober 2012 20:08 gepostet von Thomas

    Hi Lucas,

    coole Site!

    Schade dass Du nicht Deinen 2. (oder war es der dritte?) Flug mit der Cam aufgenommen hattest.
    Hab echt gestaunt wie Du da bereits mit Rollen / Loopings & Co. abgegangen bist - trotz nagelneuem Custom Heli.
    Bist schon ein Mutiger!
    Etwas Mumm brauchts wohl bei dem Hobby auch in den Knochen ;)

    Keiner fliegt so lange / große Loopings so wie Du, die echt die gesamte Breite der Wiese ausnutzen
    ...faszinierend! :-)

    Schade zu lesen von Deinem 1. Rückwärtsflug Crash.
    Rückwärts- - nicht Rücken- flug? Wow...muß mal wieder bei Euch vorbeischauen...hast noch mehrere solcher neuer Tricks auf Lager?

    Hab jetzt mit meiner F27Q Stryker - wie versprochen - die ersten zwei reversed FlatSpins ("Fast Boomerangs") hinbekommen.
    Will mir unbedingt demnächst noch alle verklebten LED Leisten verlöten....dann klappts vielleicht auch mal bei nicht strahlend blauem Himmel.

    Konnte den 2. Spin abends (zu viele Wolken / düster) nicht mehr ganz abfangen und habe glatt geerdet, nach dem ich von schnell auf langsam zurückgeswitched bin anstatt in ausreichender Höhe gleich abzufangen...etwas zu tief gekommen...nicht mehr gesehen (zu weit weg) wie das Teil steht oder fliegt.

    Nächstes Mal zieh ich dann einfach mit der Elevator / Fahrstuhl Landung bei 0 Sicht runter...versprochen!
    Oder die vielen hellen LED-Streifen reißen es dann hoffentlich besser raus.

    Soweit zum Glück noch alles vom Stryker Chassi ganz...nur bisserl die Finnen und Flächen leicht rausgerissen (schnell mit CA geklebt). Nahezu unkaputtbar das Teil.

    Meine Mustang ist mit HLW und neuem Alu Querruderstangen soweit nach "Verknüppler" (im Rückenflug) wieder neu aufgebaut und bis auf die LED-Streifen Verlötung wieder fit.
    Leider passt der Schwerpunkt noch überhaupt nicht wie ich jetzt mit Simprop/GreatPlanes Waage rausgefunden habe. Kein Wunder dass alles so schnell crasht oder nicht wirklich geradeaus fliegt.

    Fehlt nur für diese kalten Tage mein Lipo Heizkoffer. Habe immer noch nicht alle Baumarkt Teile ganz zusammen. Wird im Winter bestimmt witzig mit meiner prozessorgesteuerten Platine mit Timer & Display ;) Wie macht ihr zwei das so bei

  • Kommentar-Link Lucas Donnerstag, 11 Oktober 2012 19:46 gepostet von Lucas

    Hi Thomas!
    Vielen Dank :-)
    Der Crash war kein Rückenflug, es war nur ein "billiger" Rückwärtsflug. Ein peinlicher Fehler. Ich wollte eigentlich nur abbremsen und danach wieder vollpitch nach vorne. Habe dabei die Nase hoch gezogen anstatt zu drücken und das wars schon. Klatsch boom und dann war Ruhe :-(
    Claus hat meine Emailadresse, also wenn ihr wieder draußen seid, gebt mir Bescheid ;-)
    Da hast aber Glück gehabt mit der Erdung, ich hoffe es ist nicht all zu schlimm?

  • Kommentar-Link Thomas Mittwoch, 19 Dezember 2012 17:10 gepostet von Thomas

    Hi Lucas,

    hab jetzt beim NanoCPX zugeschlagen!

    Die Stryker lebt - bisserl Nase + Finnen unten kleben - fertig.
    Jetzt sogar mit x-fachen LEDs oben+unten+SLW :)

    Leider sind alle 8 3S 2200mah Akkus hinüber. Mit Fliegen im Winter draußen klappt so leider nicht.

    Wie vertreibt ihr Euch beide die Winterszeit? Kleinhelis? Indoorhallen?
    Kennst Du eine Turnhalle in Nürnberg für Indoor?

    Die im Verein bolzen mehr mit 3D Shockys herum...Helifliegen ist da eher schwierig bei 1-4 Fliegern in der Luft.

    Gruß

    Thomas

  • Kommentar-Link Lucas Samstag, 22 Dezember 2012 00:46 gepostet von Lucas

    Hi Thomas!
    Willkommen zurück bei den "Drehflüglern" ;)
    Naja, die Winterzeit ist bei mir zumindest nur SIM-Zeit. Allerdings will ich bald wieder an die Frischluft und ein Paar neue Moves testen die ich am SIM gelernt habe.
    Indoorfliegen wird eher schwierig bis unmöglich, ich kenne niemanden der mir das erlaubt und mit dem 1-Meter Heli ist so eine halle etwas zu klein. Der 450er würde vielleicht noch gehen aber der ist leider nicht Flugfähig...

    In welchem Verein bist Du?

Schreibe einen Kommentar

Achte darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Beachte bitte vorher die Datenschutzerklärung.

Google +

Folge mir auf Google+

LionBit.com auf G+

YouTube

Abonniere meinen YouTube Kanal

mod youtube

Facebook

Foge mir auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok