Projekt Blog: LionBit700

Projekt LionBit700

 

Projekt Blog: LionBit465

Projekt LionBit465

 
Donnerstag, 20 Juni 2013 16:45

Projekt: Speed

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auf dem neuen Airfield ist so viel Platz dass man bis zur Sichtgrenze fliegen kann. Auch stehen keine Bäume mehr im Weg so dass sich Speedfliegen geradezu aufzwingt. Es ist also an der Zeit den Heli etwas auf Speed zu trimmen und neue Messergebnisse heraus zu kitzeln. Die letzte Messung mit einem Smartphone on Board hat nur dünne 127,85km/h ergeben und das gilt es jetzt deutlich zu toppen!

Bevor es losgehen kann, muss die Mechanik, die schon 88 Flüge (nach dem Crash) auf dem Kerbholz hat, gewartet werden denn die gesammte Lagerung im Hauptrotorkopf ist verschlissen.

LionBit465 RotorkopfLionBit465 Rotorkopf DrucklagerwechselUm den Rotorkopf steifer zu machen habe ich mir eine Hülse aus Delrin gedreht die zwischen den superharten Dämpfungsgummis noch etwas mehr Vorspannung erzeugt. Durch den Außen und Innendurchmesser der Hülse wird der Blattlagerwelle nur noch 0,05mm Spiel erlaubt. Vor ein Paar Wochen hatte ich einen beinahe-Boomstrike wegen zu weicher Kopfdämpfung! Damit sollte diese Gefahr beseitigt sein. Die Kugelpfannen der DFC Anlenkungen waren auch verschlissen und wurden gewechselt. Vermutlich kam der Verschleiß auch von der zu weichen Kopfdämpfung. Der Rotorkopf ist nun wirklich sehr hart gedämpft was der DFC-Anlenkung natürlich sehr gut tut und das Flugverhalten noch deutlich knackiger macht. Bei LowRPM mit nur ca. 1700rpm gibt es trotz der sehr harten Dämpfung kein Wobbeln. Damit kann ich definitiv leben.

LionBit465 Heckrotor mit neuer harter WelleAuch der Heckrotor wurde vorsorglich gewartet und bekam zusätzlich eine neue harte Welle verpasst.

In letzter Zeit haben sich leichte Vibrationen am Heck breit gemacht die dadurch wieder behoben wurden.

Last but not least... Die Heckwelle wurde dann wieder mit DryFluid GearLube behandelt.

 

Mechanisch ist der Heli wieder wie neu. Elektronisch gibt es ein kleines aber feines Upgrade! Was nützen Speedflüge ohne Messergebnisse? Eigentlich nichts außer puren Spaß aber ich will es jetzt wissen! Ab jetzt wird mit einem GPS-Telemetrie-Sensor geflogen...

 

Spektrum  GPS Sensor SPMA9587

Der Spektrum Telemetrie GPS Sensor (SPMA9587) wiegt nur 10,8gr und passt gerade noch zwischen Motor und Servo.

Angeschlossen am XBus des TM1000 überträgt dieser Sensor Geschwindigkeit, Position und Höhendaten an den DX7s Sender.

Die Maximalwerte bleiben bis zum Druck auf den Reset-Button auf dem Display des Senders stehen.

 

Und jetzt gibt es noch 2 Videos vom letzten Wochenende:

Und ein Speedflugvideo:

Jetzt warte ich gespannt auf das Wochenende...


Gelesen 20106 mal Letzte Änderung am Montag, 28 März 2016 03:01
Lucas Langner

Mein Name ist Lucas Langner aber die meisten nennen mich Luke. Ich lebe in Nürnberg (Bayern) und arbeite als Mechatroniker. RC Helis zu bauen und zu fliegen ist für mich seit Sommer 2010 zur Sucht geworden....
Website: www.lionbit.com

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Bewerte ihn oder hinterlasse einen Kommentar!

Du findest mich auch in diesen Profilen:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Achte darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Beachte bitte vorher die Datenschutzerklärung

YouTube

Abonniere meinen YouTube Kanal

mod youtube

Facebook

Foge mir auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.