Projekt Blog: LionBit700

Projekt LionBit700

 

Projekt Blog: LionBit465

Projekt LionBit465

 
Freitag, 09 Juni 2017 02:33

ESC Upgrade: Graupner +T 160HV Cool

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Nachdem der Heli mit der Zeit doch immer schwerer wurde und die Leichtfüßigkeit schleichend dahin schwindete, machte ich mir in Letzter Zeit Gedanken wo man hier wieder an Gewicht einsparen kann ohne auf Leistung und Stabilität zu verzichten. Ein kritischer Moment vor einigen Tagen rüttelte mich wieder auf als der YGE 160 HVK Regler plötzlich abregelte weil ich ohne Telemetriedaten vom Antriebsakku fliegen musste und die Zeit vom Timer noch nicht ganz abgelaufen ist...

Normalerweise fliegt der Heli mit einer Einzelzellenüberwachung die mir immer rechtzeitig mitteilt wenn eine der 12 Zellen unter einen bestimmten Wert kommt sodass ich rechtzeitig reagieren und landen kann. Nach einem Firmwareupdate des GR-24 Empfängers funktionierte diese Einzelzellenüberwachung nicht mehr und ich musste diese Platine beim Entwickler abgeben damit er die Software an die neuen Bedingungen anpassen kann.

Akkuschiene mit 8S und BEC AkkuIn dieser Zeit startete ich einen Versuch im LionBit700 mit einem leichten 8S LiPo Pack was natürlich nur mit gemächlichen Drehzahlen machbar ist, zudem waren es 2 alte 4S Packs vom kleinen LionBit465 die nicht ganz so frisch und druckvoll sind. Ein "schnell mal Testen" geht leider auch nicht so ohne weiteres mit dem YGE Regler, dazu muss man ihn schon auf 8S programmieren sonst läuft der Motor nicht an. Argh... Sowas mag ich gar nicht!

Zuhause setzte ich mich an den PC und schaute mich mal um was es so für Regler gibt.

Mir fiel der Graupner Brushless Control +T 160 Cool recht schnell auf und weckte gleich mein Interesse. Er wiegt ganze 100gr weniger als der YGE 160 HV-K, hat natürlich HoTT ein BEC und ist auch noch so kompakt und mit 160A trotzdem kraftvoll. Ideal!

Ein schwerer Brocken - 12S- Pack mit BEC-AkkuSo könnte man auch noch die 260gr BEC-Akku-Masse einsparen und und schon sind wir hier bei satten 360gr MINUS :-) Weitere Vorteile sind die einfache Programmierung des Reglers über HoTT, viele weitere Telemetriedaten wo sich der YGE leider völlig ausschweigt. Nichts gegen YGE, das sind verdammt gute Regler aber wenn man schon eine HoTT Anlage hat, wieso dann nicht auch den passenden Regler?

 

Graupner Brushless Control +T 160 HV CoolJa, warum denn nicht!? Also her damit. Das kompakte Kraftpaket liegt endlich da und wartet auf den Einbau... Beeindruckend wieviel Power und Technik man in ein so kleines Gehäuse unterbringt. OK, das BEC hat mit Power nicht wirklich was zu tun wenn es ganze 5A Dauer, 15A kurzzeitig liefert aber da kann man mit einem R2 Buffer aushelfen was zwar wieder die Waage belastet aber trotzdem deutlich leichter ist als ein dickes BEC oder gar BEC-Akku.

 

Zeit für einen Wechsel

LionBit700 mit 8S-Setup und noch YGE ESCSo sah er noch mit dem YGE-160 HVK aus, eigentlich nicht schlecht, oder? Hier habe ich am 8S-Setup gearbeitet, die 2 4S-Packs vom kleinem LionBit465 hängen zusammen mit einem 2S 2400mAh BEC Akku im Schacht. Die Ballance hat hier sogar sehr gut gepasst und der Heli war damit deutlich leichter aber auch deutlich schwächer. Trotzdem konnte ich mit genau diesem Setup fast 10 Minuten in der Luft bleiben, allerdings war das sehr langweilig wegen der fehlenden Power am Rotor. Naja, einen Test war es trotzdem wert... 

 

Ohne ESC, ohne BEC

Bastelstunde bei bestem Wetter - als erstes musste der alte Regler raus, war kein Problem aber wie soll der neue hier befestigt werden? Bei der Planung des Helis gab es keine universelle ESC-Befestigung, nein, es gab eine speziell für den YGE. Also musste ich erst einmal in der Restcarbonkiste nach einer passenden Platte suchen und die dann auch noch passend machen.

Glücklicherweise habe ich tatsächlich ein Reststück gefunden das nur noch gebohrt werden musste. Es ging also recht flott voran...

 Keine Befestigunsösen, Gewinde oder ähnlichesKabelbinder werden den Regler sicher haltenDer neue Regler hat weder Befestigungsöhsen noch sonstige vorgegebene Möglichkeiten um ihn am Heli zu befestigen. Kabelbinder und ein Klettband zwischen ESC und ESC-Platte sollten eine sichere Verbindung ermöglichen. Einfacher gehts nicht. Farblich passt es auch, was braucht man mehr... Zeit für einen Kaffe. 

 

BEC - Ein schwaches Glied

Graupner meint, mit 5 A einen 700er Heli zu betreiben ist ausreichend, naja dieser Meinung teilen sich nicht viele. Ich definitiv auch nicht. Nach 2 Tagen Recherche entschied ich mich für die Lösung mit dem R2 Prototyping Buffer mit 50F und R-Platine. Ist eine sehr gute Lösung die auch sehr Wenig wiegt aber leider doch ziemlich viel Platz benötigt den der LionBit700 nicht wirklich hat. Das Chassis bietet nur 2 Mögliche Plätze die allerdings extrem knapp sind. Hier werde ich noch etwas überlegen müssen wie es zum Schluss aussehen wird, vorerst wird der Buffer zwischen Nickservo und dem Microbeast Platz nehmen. Dann ist da hinten aber wirklich kein mm mehr frei.

08.06.2017 - Erster Test

Das Wetter war super, es muss also getestet werden! Leider ohne Buffer, zuhause funktionierte es zwar als ich es dann eingebaut habe machte es dann plötzlich keinen Mucks mehr. PowerLED leuchtet nicht mehr. Der Buffer ist alo defekt und muss wohl zurück. Extrem ärgerlich sowas! Zum Glück passierte es nicht in der Luft.

Also habe ich den von Graupner beiliegenden Kondensator angesteck und versuche mein Glück ohne Buffer, will ja wissen wie der Regler sich in der Luft macht und ob die Telemetrie funktioniert.

LionBit700 mit Graupner Brushless Control +T 160 HV CoolLionBit700 mit Brushless Control 160 HV CoolLionBit700 mit Brushless Control 160 HV CoolLionBit700 mit Brushless Control 160 HV Cool

Am Platz machte ich noch die restlichen Einstellungen bequem über den MZ-18 Sender, muss schon sagen, sehr komfortabel! HoTT ist Hot ;-) "Gov Speed" eingelernt und los gehts!

  • Drehzahlen - sind viel höher als am YGE, somit müssen hier Gasgeraden und Heckempfindlichkeit angepasst werden
  • Governor - läuft im "Normal" Mode schon sehr gut, "Fast" und "Fastest" muss noch gecheckt werden
  • Flugzeit - Keine Ahnung warum aber sie sind trotz der höheren Drehzahlen länger als mit dem alten Regler. Dabei habe ich 4000mAh aus den 5000mAh Stangen entnommen und war wie immer bei 3,7V/Zelle. Am YGE war nach 5 Minuten spätestens Schluß, jetzt habe ich 6:40 auf der Uhr

Temperaturen

  • Motor - kommt mir etwas kühler vor, der Reger war laut Log bei ca 80°C bei 30° Außentemperatur und mit Haube.
  • BEC - Wie erwartet sackt die Spannung beim herum turnen um mehr als 1V ab, das ist mir definitiv zu viel und zu riskant. Der Buffer wird hier hoffentlich gute Arbeit leisten.

[Update:] Trotz RBuffer mit 50F und Kondensator sackt die BEC-Spannung um ca. 1V ab. :-(

Fazit

Ein durchaus gelungener Regler wenn das sehr schwache BEC nicht wäre. Das BEC ist im Moment mein einziger aber großer Kritikpunkt denn das Regelverhalten, Einstellungsmöglichkeiten, Komfort, Größe, Gewicht, HoTT Telemetrie und Optik haben mich schon jetzt überzeugt. Die Telemetriedaten sind zuverlässig und scheinen auch zu passen. Vor allem die Daten zur entnommenen Kapazität sind hier sehr hilfreich. Der Heli macht mit dem deutlich weniger Gewicht bei gleicher Power wieder richtig Spaß!


Gelesen 1351 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 07 März 2018 04:26
Lucas Langner

Mein Name ist Lucas Langner aber die meisten nennen mich Luke. Ich lebe in Nürnberg (Bayern) und arbeite als Mechatroniker. RC Helis zu bauen und zu fliegen ist für mich seit Sommer 2010 zur Sucht geworden....
Website: www.lionbit.com

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Bewerte ihn oder hinterlasse einen Kommentar!

Du findest mich auch in diesen Profilen:

Mehr in dieser Kategorie: « Der erste richtiger Crash Kabelsalat »

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Mark Tessmer Freitag, 11 August 2017 13:21 gepostet von Mark Tessmer

    Hallo Lucas.
    Schicker Heli.

    Wie läßt Du dir die Spannung vom Flugakku anzeigen ? Fliege einen + T 100 opto Regler mit einem GR 24 und einer MX20.
    Aber die Telemetrie habe ich nicht zum laufen bekommen. Fehlt mir da noch was oder wie bekomme ich die Livedaten auf das Display. ?

    Wenn Du mir da einen Tipp geben kannst wäre ich Dir dankbar.
    Vielleicht kannst Du mir ja auf meine Email Adresse antworten.

    mfg Mark

Schreibe einen Kommentar

Achte darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Deine Emailadresse wird natürlich nicht veröffentlicht.

Google +

Folge mir auf Google+

 

YouTube

Abonniere meinen YouTube Kanal

 

Facebook

Foge mir auf Facebook

Diese Seite verwendet Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren.