Projekt Blog: LionBit700

Projekt LionBit700

 

Projekt Blog: LionBit465

Projekt LionBit465

 
Montag, 18 April 2016 19:10

Gegenlager

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der letzte Blogpost ist schon eine ganze Weile her, es liegt daran dass es eigentlich nichts neues zu berichten gab. Der Heli fliegt ohne Probleme, Verschleiß ist nicht erkennbar und das ist auch gut so. Das einzige was mir immer wieder Sorgen bereitete ist die sehr stark beanspruchte Motorwelle an der der Zahnriemen der ersten Stufe mit viel Gewalt reißt...

Um eine Materialermüdung bzw. Bruch der Motorwelle am Pyro 750-56  zu verhindern, musste ein Gegenlager gebaut werden. Diese Idee spukte schon lange im Kopf herum aber die Umsetzung hat lange auf sich warten lassen. Warum? Naja, Zeitmangel.

Konzept

Das Gegenlager soll stabil, leicht, simpel, wartungsfreundlich und wenn es geht, auch gut aussehen ;)

Ich entschied mich für eine Variante aus 4 Teilen. 2 Dreiecksverbinder aus Aluminium, 7075 versteht sich, eine Aluhülse für das Kugellager und eine Lagerplatte aus 2,5mm Carbon.  Das Gegenlager wird so an insgesamt 3 Punkten gehalten denn die Spannrolle des Motorriemens wird auch gleich mit fixiert und stabilisiert das System zusätzlich.  Durch die mehrteilige Konstruktion können alle Schrauben wie Motorschrauben jederzeit erreicht werden ohne das Gegenlager demontieren zu müssen. Das erleichtert auch die Positionierung des Motors auf der Motorplatte damit die Welle und das Gegenlager perfekt fluchtet.

Lagerplatte

Gegenlager Lagerplatte aus Carbon Das Herzstück des Konstrukts ist die Lagerplatte aus 2,5mm Carbon. Weil ich auf Carbon stehe und mir die Optik so gefällt, soll das schöne Material ganz oben Platz nehmen und zudem etwas Gewicht einsparen :) Die Fertigung der Lagerplatte war ganz oldscool Handarbeit mit Bohrer, Säge, Feile, Schleifstift.

In die fertige Lagerplatte wurde eine Aluminiumhülse mit Epoxy eingeklebt in die das Kugellager eingepresst wird. Fertig!

 

Dreiecksverbinder

Gegenlager am Kontronik Pyro 750-56  Die Lagerplatte muss sicher und stabil gehalten werden und dafür sind die beiden Verbinder da. Durch die 3-Eckige Form sind sie sehr effizient und stabil. An der Motorplatte sind sie jeweils mit 2 Schrauben an der Motorplatte fest verschraubt.

 

 

Das Fertige Gegenlager

Fertig montiertes Gegenlager am LionBit700So sieht das fertig montierte Gegenlager aus. Die Motorwelle dürfte sich nun entspannt auf das Drehmoment konzentrieren und muss sich nicht mit Biegekräften herumärgern. Overspeeds werden mir jetzt noch mehr Spaß machen ;)   

 

Gegenlager montiert 

 

 

 

Motorriemenrad

Bei der Gelegenheit ersetzte ich das 18z Riemenrad durch ein 20z Riemenrad um etwas mehr Rotordrehzahl zu erhalten. Auf der höchsten Stufe flog der Heli mit etwas über 1900 Upm bei 89% Regleröffnung was schon mächtig Spaß gemacht hat aber es muss noch mehr Spaß machen und 2100 Upm sollten schon drin sein.


Gelesen 4172 mal Letzte Änderung am Freitag, 22 April 2016 03:20
Lucas Langner

Mein Name ist Lucas Langner aber die meisten nennen mich Luke. Ich lebe in Nürnberg (Bayern) und arbeite als Mechatroniker. RC Helis zu bauen und zu fliegen ist für mich seit Sommer 2010 zur Sucht geworden....
Website: www.lionbit.com

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Bewerte ihn oder hinterlasse einen Kommentar!

Du findest mich auch in diesen Profilen:

Schreibe einen Kommentar

Achte darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Beachte bitte vorher die Datenschutzerklärung.

Google +

Folge mir auf Google+

LionBit.com auf G+

YouTube

Abonniere meinen YouTube Kanal

mod youtube

Facebook

Foge mir auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok