Projekt Blog: LionBit700

Projekt LionBit700

 

Projekt Blog: LionBit465

Projekt LionBit465

 
Montag, 01 August 2016 02:08

Neues Haubendesign. Version 3.0

geschrieben von
Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Schon eine ganze Weile nervte mich die Lageerkennung bei Wetter ohne direktem Sonnenlicht. Es genügt schon eine kleine Wolke die sich vor die Sonne schiebt um den Heli in einen schwarzen Strich am Himmel zu verwandeln. Das ist natürlich sehr problematisch wenn man nicht sieht wie der Heli in der Luft "steht". Die schwarze Grundfarbe mit rotem Fenster macht das in dem Fall ganz schlecht. Bei direkter Sonne sieht die Sache hingegen sehr gut aus aber wann ist denn schon so ein super Wetter? Aus diesem Grund grübelte ich über ein neues Haubendesign mit helleren Farben und besseren Kontrasten...

Die Farben sollten aber Weiß, Schwarz und Rot sein, es ist für meinen Geschmack einfach eine schöne Farbkombination. Dazu kommt das Problem mit dem restlichen Decor das die Sichtbarkeit bzw. Lageerkennung noch zusätzlich verbessern soll.

Das erste Haubendesign Version 1Am 27.03.2015 entstand Haube V1.0 Grundfarbe Schwarz mit großen roten Folierungen, sah nicht wirklich gut aus und die Lageerkennung war Katastrophal.

 

Version 2 der HaubeAm 11.09.2015 entstand meine erste AirbrushHaube V2.0 sie hatte weniger Rot auf der Seite, damit war nur das Fenster hell und markant, der Rest des Decors war eher im Unterground tätig, praktisch unsichtbar.

 

 

ToDo für Haube V3.0

Dieses mal soll es besser werden! (Das dachte ich mir übrigens beim letzten mal auch schon ;) )

Grundfarbe ist jetzt Weiß was schon einmal viel Licht reflektiert, Fenster bleibt Rot aber mit schwarzen Schattierungen um den Kontrast zu erhöhen. Das restliche Decor soll diesmal nicht ohne Funktion bleiben und wird mit dünnen schwarzen Linien gute Kontraste liefern. Am hinteren unteren Ende soll die Haube etwas flacher wirken und wird mit schwarz optisch verjüngt. Im Prinzip eigentlich das gleiche Design nur heller und kontrastreicher.

 

Kleben, kleben und kleben...

Bevor es los gehen konnte, musste die Haube ihre Konturen bekommen. Am besten geht das mit Maskierband das sich gut verkleben und wieder ablösen lässt. Auch Radien lassen sich bis zu einem gewissen Grad leicht maskieren. Diese Arbeit stresste mich teilweise denn für so etwas habe ich nur wenig Geduld übrig. Grausam wurde es wenn es um Symmetrie ging und wenn mir plötzlich was nicht mehr gefiel und es dann auch noch auf der 2. Seite neu gemacht werden musste. 

Maskieren des FenstersSeitendecor maskierenSeitendecor maskieren     

 

 

Das Fenster

Das maskieren hat mich ein Paar Lebensjahre gekostet... Egal! Es geht weiter mit der unteren Schicht Farbe für das Fenster.Orange als Unterfarbe für das Fenster Die erste Schicht Farbe für das Fenster ist ein helles Orange das später nur in Wabenform zum Vorschein kommt. Das hellt das spätere Rot etwas auf. Danach wurden die Ränder mit Schwarz schattiert um an den Kanten den Kontrast zu verstärken.

 

Ein Strumpf als Waben SchabloneEin Strumpf als SchabloneAls Schablone für das Wabenmuster auf dem Fenster diente ein Strumpf den mir meine Freundin spendierte :-) Den bekam ich gerade noch so über die Haube ohne dass er gerissen ist und die Struktur noch einigermaßen gleichmäßig war. Dann noch schnell die Bereiche abgedeckt die keine Farbe abbekommen durften und es konnte mit dem nächsten Schritt weiter gehen.

Ein schönes knalliges Rot drüber gebrushed, gut getrocknet und der Strumpf konnte wieder vorsichtig herunter gezogen werden. das fertige Wabenmusterdas fertige WabenmusterSieht doch schon ganz gut aus, oder? Gleich danach ging es weiter mit den seitlichen Linien hinter dem Fenster. Diese habe ich erst Rot gebrushed und dann Schwarz schattiert sodass nur wenig Rot sichtbar ist. Eigentlich sieht man das Rot nur wenn man genauer hin sieht. Naja.

 

Danach war nur noch das untere Decor zu erledigen. Black only - also war das recht schnell erledigt.Fast fertig, jetzt noch alles abziehen So sah die Haube aus nachdem alles fertig gebrushed war. Jetzt muss das ganze geklebte Zeug wieder runter, wofür ich Stunden meines Lebens verbracht habe. Was solls. Muss ja.   

 

Überraschung!

Böse ÜberraschungOh nein, WTF! Beim Abziehen der Maskierungen ist die Weiße Lackierung an einigen Stellen mit abgezogen worden! Das sieht echt blöd aus weil die entstandenen Löcher auch noch dunkel sind. Das ist extrem ärgerlich und ich muss mir was überlegen wie das Problem behoben werden kann.

 

Anscheinend ist das nicht so einfach bzw gar nicht möglich. Der Lack der unter dem Airbrush ist, ist ungeeignet. Also muss alle wieder bis zum Grund abgeschliffen werden. Was ein Jammer :( Dabei hätte es eigentlich ganz gut aussehen können...

Ein letztes Foto bevor die böse Schleifmaschine alles vernichtete:

Haubendesign V3.0 - ein letztes Foto   

 

 

 

 

 

Als ich diesen Blogpost schrieb, war es nich geplant alles wieder abschleifen zu müssen.

Lacke, Folien und die Arbeiten die dazu gehören sind absolut nicht "mein Ding", desshalb gebe ich es diesmal in die Hände eines Profis...

Es kommt also noch eine Version 4.0. Bald... Hoffentlich ;)


Gelesen 2807 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 02 November 2016 12:20
Lucas Langner

Mein Name ist Lucas Langner aber die meisten nennen mich Luke. Ich lebe in Nürnberg (Bayern) und arbeite als Mechatroniker. RC Helis zu bauen und zu fliegen ist für mich seit Sommer 2010 zur Sucht geworden....
Website: www.lionbit.com

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Bewerte ihn oder hinterlasse einen Kommentar!

Du findest mich auch in diesen Profilen:

Mehr in dieser Kategorie: « Gegenlager Der erste richtiger Crash »

Schreibe einen Kommentar

Achte darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Beachte bitte vorher die Datenschutzerklärung.

Google +

Folge mir auf Google+

LionBit.com auf G+

YouTube

Abonniere meinen YouTube Kanal

mod youtube

Facebook

Foge mir auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok