Projekt Blog: LionBit700

Projekt LionBit700

 

Projekt Blog: LionBit465

Projekt LionBit465

 
Montag, 16 Juni 2014 03:16

Under Construction

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die ersten Späne sind bereits geflogen, auch wenn es nur die ersten Zahnriemenräder waren. Ich brauchte die endgültigen Maße dieser sehr wichtigen Teile um die das Chassis und alles andere herum konstruiert werden muss. Auch die Anordnung der Servos ist sehr wichtig und muss genau bestimmt werden. Mir wurde eins klar, dieses mal führt kein Weg mehr an CAD vorbei und ich habe damit noch nie zu tun gehabt...

Die Wahl der Software

Ich bin ein großer Fan von OpenSource Software und nutze ausschließlich Linux auf allen meinen Rechnern und da wird die Auswahl schon sehr überschaubar. Mir fiel als erste Wahl FreeCAD ein denn damit habe ich schon einmal etwas herum experimentiert und diese Software war für mich logisch und relativ einfach zu bedienen. Medusa4 habe ich auch schon getestet, damit mir fiel mit die Arbeit aber schon deutlich schwerer. Beide Programme sind 3D-CAD tauglich, alles andere das ich probiert habe war nur 2D. Also blieb ich bei FreeCAD und machte ich mich an die ersten Teile.

Los gehts!

Mittlere Getriebeplatte LionBit700Dies ist mein allererster 3D-CAD-Versuch. Es ist die mittlere Getriebeplatte die im LionBit700 ihre Arbeit verrichten soll. Alle 3 Getriebestufen werden hier gelagert und auch die beiden Roll-Servos werden an ihr befestigt. Es ist eine der 3 Getriebeplatten die verbaut werden.

 

 

Mittlere und obere Lagerplatte mit einfachen ZahrriemenrädernSeitenansicht des GetriebesNach dem Erfolgserlebnis hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich machte weiter. Ich dachte mir... mal sehen ob ich den ganzen Heli als 3D-Modell hinbekomme. Ich machte also weiter mit der oberen Lagerplatte und einfachen Zylindern die die Zahnriemenräder darstellen sollen. Richtig angeordnet machen die Teile sogar Sinn und was ich mir gar nicht vorstellen konnte: Spaß!

 

Der Motor gehört auch zum GetriebeDer Motor darf natürlich nicht fehlen, er ist wichtiger Bestandteil des Getriebes und wird auch später in der Chassiskonstruktion eine Rolle spielen. Die Farbe deutet es schon an, es wird ein Kontronik Motor mit hoffentlich genügend Bums.

Das Hauptgetriebe wäre damit soweit fertig. Naja, es sieht mit den vollen Zylindern nicht sehr leicht aus...

 

Hauptriemenrad mit GewichtsoptimierungNach einigen Video-Tutorials und einigen misslungenen Versuchen ein Zahnriemenrad mit Gewichtsoptimierung zu erstellen habe ich es dann doch noch geschafft die bereits real vorhandenen Zahnriemenscheiben zu "digitalisieren" um mit ihnen an der Konstruktion zu arbeiten. Das ist das riesige Hauptriemenrad das die Hauptrotorwelle antreiben wird. Die Verzahnung habe ich nicht gemacht, der Aufwand wäre einfach zu groß und der Nutzen gleich Null. Dieses Zahnriemenrad ersetzt ab sofort diesen hässlichen Zylinder.

 

Motorplatte und erste Chassis UmrisseWeiter geht es mit der Motorplatte mit Bohrungen für die Motorbefestigung und das eventuelle Gegenlager. Auf diesem Bild sind auch schon die ersten Linien der Chassisplatten zu erkennen. So langsam bekommt das Modell ein "Gesicht" und erste Fehler konnten schon jetzt rechtzeitig erkannt und ausgebessert werden. Bei der Konstruktion der Seitenteile kann man den Kraftfluss noch gut steuern und die Mechanik möglichst steif und Crashresistent gestalten. Die Heckpartie wurde also etwas dicker gemacht damit das lange Heckrohr im Fall eines Crashs mit der gewaltigen Hebelwirkung nicht das Chassis einfach zerbricht. Es soll in dem Fall nur das Rohr brechen!

 

Seitenplatten des oberen ChassisDas sieht doch schon fast nach Heli aus, oder?

Das obere Chassis wäre somit fertig. Es kommen noch einige X-Streben zum Einsatz um die Steifigkeit zu erhöhen und das Chassis vor einem Bruch zu schützen aber das wird erst zum Schluss hin passieren...

 

Auch das große Zahnriemenrad in der ersten Getriebestufe wurde durch ein Modell des realen Vorbildes ersetzt.

Dies ist das Ergebnis einer Woche Arbeit am PC:

Oberes und unteres Chassis mit MechanikLionBit700 Chassis und MechanikLionBit700 Mechanik und Chassis von untenLionBit700 Mechanik und Chassis von rechtsLionBit700 Mechanik und Chassis von links oben

 

 

 

3D Ansicht des Modells

 

Das war es bis jetzt. Wie Du siehst, ist noch eine ganze Menge Arbeit offen...

Scroll einfach etwas runter und hinterlasse einen Kommentar


Gelesen 14119 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 März 2018 02:14
Lucas Langner

Mein Name ist Lucas Langner aber die meisten nennen mich Luke. Ich lebe in Nürnberg (Bayern) und arbeite als Mechatroniker. RC Helis zu bauen und zu fliegen ist für mich seit Sommer 2010 zur Sucht geworden....
Website: www.lionbit.com

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Bewerte ihn oder hinterlasse einen Kommentar!

Du findest mich auch in diesen Profilen:

2 Kommentare

  • Kommentar-Link Armin Montag, 16 Juni 2014 18:53 gepostet von Armin

    Excellentes Projekt! Ich habe hier schon ein paar mal rein gesehen aber jetzt machst du mich wirklich neugierig :) Hoffentlich fliegen bald wieder Späne!
    Wie oder wo kommt das Nick Servo rein? Welchen Kontronik Motor willst du verwenden?

    Gruß Armin

  • Kommentar-Link Lucas Langner Freitag, 18 Juli 2014 11:44 gepostet von Lucas Langner

    Hi Armin, vielen Dank! Das Nickservo kommt hinten unter die Taumelscheibenführung. Dazu gibt es bald mehr hier im Blog ;) Der Motor wird ein Kontronik Pyro 750-56, er sollte leistungstechnisch reichen.

Schreibe einen Kommentar

Achte darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Beachte bitte vorher die Datenschutzerklärung.

Google +

Folge mir auf Google+

LionBit.com auf G+

YouTube

Abonniere meinen YouTube Kanal

mod youtube

Facebook

Foge mir auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok